Christian Science Komitee für Veröffentlichungen

Kommunikation.
Korrespondenz.
Berichtigung.

Sie möchten etwas über die Christliche Wissenschaft veröffentlichen? Ein Referat halten? Bereits bestehende Veröffentlichungen über die Christliche Wissenschaft überprüfen?

Hierbei hilft Ihnen gerne Doris Ulich, Christian Science Komitee für Veröffentlichungen Deutschland, und beantwortet Ihre Fragen.

Warum ein Komitee für Veröffentlichungen?

Nachdem Mary Baker Eddy 1866 die Christliche Wissenschaft (Christian Science) entdeckt, 1879 ihre Kirche gegründet und beides immer stärkere Verbreitung erfahren hatte, erkannte sie die Notwendigkeit, Redakteuren, Autoren, Theologen, Studenten sowie Gesetzgebern weltweit Ansprechpartner an die Hand zu geben, damit Missverständnisse und Falschinformationen über sie und ihre Lehre „auf christliche Weise“ ausgeräumt werden.

Ihre Ansprechpartnerin für Deutschland

Mein Name ist Doris Ulich. Als langjähriges Mitglied der Christlichen Wissenschaft,
mit einer aktiven Praxis des christlich-wissenschaftlichen Heilens, das ich auch unterrichte, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihre Doris Ulich

Kontakt

Termin nur auf Vereinbarung!


Adresse

Siechenstraße 72 A, 96052 Bamberg, Deutschland

Telefon

+49 (0)951-120 922 64
+49 (0)176-314 667 10

Ihre Anfrage

Schreiben Sie mir hier Ihr Anliegen.

Aktuelles

Buch-Empfehlungen

Christian Science im Lande Luthers - Eine amerikanische Religionsgemeinschaft in Deutschland 1894-2009
Britta Waldschmidt-Nelson
Franz Steiner Verlag 2009
ISBN 9783515093804

Auf einen Espresso mit Gott
Wie Frauen Spiritualität im Alltag erleben

Herausgegeben von der Erzdiözese Bamberg
Heinrichs Verlag 2012
ISBN 9783898891882

Jeder nach seiner Façon - Vielfalt und Begegnungen der Religionen in Berlin
Herausgegeben vom Berliner Forum der Religionen, 2015

ISBN 9780855600051

Gebet in den Religionen
Thomas M. Schimmel / Michaela Arndt (Hrsg.), 2018
ISBN 9783000604997
Eine Rezension gibt es hier! ►

Lebendige Religion

Hörbeitrag
Aus aktuellem Anlass ein Christlich-Wissenschaftlicher "Daily Lift" auf Englisch
- knapp 3 Minuten lang geht's in die Höhe!

Diskussion
Die 10. Weltversammlung "Religions for Peace" fand vom 20.-23.08.2019 in Lindau statt. Parallel dazu veranstaltete das Berliner Forum der Religionen Podiumsdiskussionen, unter anderem mit einer Christlichen Wissenschaftlerin.
Lesen Sie mehr hier.

Ausstellung
"Der Funke Gottes!" wird in einer Ausstellung moderner Kunst innerhalb alter sakraler Kunst in Bamberg vom 27.07.-10.11.2019 gezeigt. An geöffneten Tagen findet um 15 Uhr eine Führung statt. Der Funke zündet!

Erfahren Sie mehr …

... über die Christliche Wissenschaft

Hier finden Sie Links zu Webseiten mit näheren Informationen über die Ursprünge und das aktuelle religiöse Leben mit und in der Christlichen Wissenschaft.

Mary Baker Eddy (1821-1910) entdeckte die Christliche Wissenschaft – Christian Science –, verfasste mehrere Bücher darüber, gab Zeitschriften und The Christian Science Monitor heraus, unterhielt eine aktive christliche Heilpraxis, gründete eine weltweit verbreitete Kirche mit Hauptsitz in Boston, USA, und war auf vielen Gebieten ihrer Zeit weit voraus.

Mehr über die Christliche Wissenschaft ►
Mehr über Mary Baker Eddy ►
The Christian Science Monitor ►

Zweigkirchengemeinden der Christlichen Wissenschaft mit Gottesdiensten, Sonntagsschulen, einem Leseraum und verschiedenen Veranstaltungen wie Vorträgen etc. sind in ganz Deutschland verbreitet, ebenso wie Praktiker, Lehrer und Pfleger der Christlichen Wissenschaft.

Gelebte Christliche Wissenschaft ►

Weltweit gibt es über 100 Komitees für Veröffentlichungen. Das Büro des Managers der Komitees für Veröffentlichungen befindet sich in Boston, Massachusetts, USA.
Weitere Informationen über Aufgabe und Funktion eines Komitees für Veröffentlichungen:

Komitees für Veröffentlichungen►